Jahreshauptversammlung JF 2018

Am 07.01.2018 lud unser Jugendgruppenleiter Lukas zur Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Witzhave ein.

Nach dem die Versammlung eröffnet wurde, begrüßte er die zahlreichen Gäste:

aus der Politik waren die Bürgermeister und FF-Kameraden aus Grande (Heinz Hoch) und aus Witzhave (Jens Feldhusen) anwesend,

aus den Feuerwehrreihen:

vom KreisJugendFeuerwehrAusschuss durften wir dieses Jahr die stellv. KJFW Anja Burmeister begrüßen,

Aus dem Amtsbereich gaben uns die Wehrführungen aus Grande (Gerd Kroll) und Rausdorf (Moritz Walter) und die stellv. Amtswehrführung Ralf Mertinkat die Ehre, des Weiteren konnten wir auch wieder einen abgesandten aus den Reihen der Jugendfeuerwehren des Amtes bei uns begrüßen, es gesellten sich zu uns in die Runde der Jugendfeuerwehrwart Marco Grosser und sein JGL Bennet von der JF Hamfelde/Köthel.

Aus der eigenen Wehr begrüßten wir stellvertretend für die Wehrführung den Gruppenführer Kai Spittler, da diese selber beruflich und krankheitsbedingt verhindert war, den Kassenwart Jan Volstorf und unseren lieben Ehrengemeindewehrführer Hans Volker Korffmann.

Abschließend wurden die zahlreichen Eltern und natürlich auch die Kameradinnen und Kameraden der Jugendfeuerwehr herzlichst begrüßt.

Nach Feststellung der Anwesenheit und der Erkenntnis, dass 10 von 11 Jugendlichen anwesend sind und wir somit auch die Wahlen bestreiten können, wurden die Gäste um Ihre Grußworte gebeten.

BM Jens Feldhusen bedankte sich bei den Kameradinnen und Kameraden der JF für die Einladung zur Versammlung und auch für die Weihnachtskarte und besonders für die vielen Aktionen für die eigene Gemeinde und hob die Patenschaft des Schusterweges und die „Aktion Sauberes Dorf“ hervor. Als Ausblick auf das „neue Gerätehaus“ stellte er uns einige Veränderungen in Aussicht, wollte aber nicht viel Näheres verraten; „… lasst Euch überraschen!“ hieß es. Er ließ nur etwas durchblicken: „… es geht vom Keller unters Dach!“

Wir sind alle sehr gespannt, wie der Bau in den folgenden Monaten voran schreitet, bisher sollte einem planungsmäßigen Einzug nichts im Wege stehen.

Wir hoffen auf bestes Bauwetter!

Ralf Mertinkat überbrachte die Grüße der Wehren aus dem Amt und stellvertretend für die anwesende Jugendfeuerwehr. Er kann rückblickend auf das letzte Jahr von einem erfreulichen Aufschwung in den Jugendfeuerwehren des Amtes berichten, es sind zum Jahreswechsel 8 Jugendliche mehr in den Reihen der Jugendfeuerwehren des Amt Trittau. Für 2018 wünscht er uns alles Gute und bei den anstehenden Wahlen eine gute Hand.

Kai Spittler überbringt die Grüße der Wehrführung und der gesamten Wehr, des Weiteren geht er auf die derzeitigen organisatorischen Probleme ein, welche der Um-/ Neubau des Gerätehauses mit sich bringt. Der Ablauf der Übungsdienste wird dadurch etwas risikohafter und er appelliert an alle, bei den Diensten Vorsicht walten zu lassen und immer gesund von Übungen und Ausfahrten heim zu kehren.

Nach dem letzten Grußwort lud Lukas alle anwesenden zu einem zweiten Frühstück ein, der Jugendausschuss hatte sich daran gemacht frische Brötchen zu belegen und es gab Kaffee und andere Kaltgetränke, welche bei einem Frühstück nicht fehlen dürfen.

Nach dem sich alle gesättigt hatten, fuhr er in der Tagesordnung fort und legte seinen Bericht als Jugendgruppenleiter ab. Er stellte noch einmal Rückblickend die Aktionen und Ausfahrten der Jugendfeuerwehr im Kalenderjahr 2017 vor, unser Tripple-Sieg beim Volker Korffmann Pokal stach dabei besonders hervor.

Durch unseren Jugendfeuerwehrwart konnten drei Ehrungen vorgenommen werden. Jessica, Nina und Pia haben erfolgreich die Jugendflamme 1 abgelegt und bekamen die entsprechende Auszeichnung.

Anschließend wurde Lukas mit bewegenden Worten von Jugendfeuerwehrwart Henning Fuchs in den aktiven Dienst der Einsatzabteilung verabschiedet. In den dortigen Reihen wurde er im Laufe derer Jahreshauptversammlung am Freitag zuvor schon aufgenommen.

Nun mussten wir ja auch noch einen neuen Vorstand wählen.

Da wir uns aber alle einig waren, ging dies recht zügig.

Die Jugendgruppenleitung übernimmt Emily,

Nina ist Gruppenführerin,

Kassenwartung-JF ist künftig Pia

und

Ilvy schreibt als Schriftwartin unsere Tätigkeiten nieder.

 

Alle wurden von uns einstimmig gewählt.

Wir freuen uns auf ein interessantes und aktives Jahr 2018.

Als große Aufgabe wird der Besuch unserer befreundeten finnischen Kameraden und Kameradinnen aus Saarijärvi herbeigesehnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.